Schlagwort: #dasFOAM

PEEP – auch am Beatmungsbeutel

PEEP – auch am Beatmungsbeutel

Bei der Beatmung ist die Nutzung von PEEP (positive end exspiratory pressure) gängige Praxis. Er soll den Kollaps der Alveolen und somit die Ausbildung von Atelektasen verhindern; dient also der Erhöhung der Gasaustauschfläche (funktionelle Residualkapazität). Der PEEP ist einer der beiden Stellschrauben zur Verbesserung der Oxygenierung und bestimmt den Druck und somit das Volumen welches … Weiterlesen PEEP – auch am Beatmungsbeutel

Werbeanzeigen
Das Notfallsanitätergesetz…. hat eben nicht an allem Schuld!

Das Notfallsanitätergesetz…. hat eben nicht an allem Schuld!

Klar sucht man im Falle dessen dass etwas nicht so läuft wie man sich es vorstellt die Schuld gerne bei jemanden oder etwas anderem; ist ja auch viel einfacher. Und so geschieht es auch gerne bei dem ein oder anderen Missstand im Bereich der Notfallrettung. Personalmangel, wer ist schuld? Das Notfallsanitätergesetz. Rechtsunsicherheit bei der Versorgung … Weiterlesen Das Notfallsanitätergesetz…. hat eben nicht an allem Schuld!

OHCA – spielt Zeit bei der erweiterten Atemswegssicherung doch eine Rolle?

OHCA – spielt Zeit bei der erweiterten Atemswegssicherung doch eine Rolle?

Das Thema Atemwegssicherung bei Reanimation scheint ein immer aktuelles Thema zu sein. Gerade in Bezug auf die Diskussion ob nun auch Sanitätshelfer ein SGA Device anwenden dürfen oder nicht gießt das am 26. März 2019 von Benoit et al erschienene Paper [1] nochmals ein Pro-Argument dafür in den Raum. Aber nun erstmal von Vorne. Derzeit … Weiterlesen OHCA – spielt Zeit bei der erweiterten Atemswegssicherung doch eine Rolle?

SGA für „Laien“ – news / HES Lieferung nur nach Schulung / Webinar Hemostatics

SGA für „Laien“ – news / HES Lieferung nur nach Schulung / Webinar Hemostatics

SGA Bereits im Artikel "Kein SGA als Alternative zur Maske im San-Dienst – ist das sinnvoll?" vom 19. November 2018, also quasi dem Erscheinen des Untersagens der Anwendung für DRK Helfer im Sanitätsdienst, habe ich meine Einstellung zu diesem Thema Kund getan. Eine Maskenbeatmung, wie vom DRK angeraten, ist in meinen Augen bei Weitem mindestens genauso … Weiterlesen SGA für „Laien“ – news / HES Lieferung nur nach Schulung / Webinar Hemostatics

Tourniquet bei Kindern

Tourniquet bei Kindern

Bei lebensbedrohlichen, nicht anders zu stillenden Blutungen oder auch bei speziellen Lagen in welchen eine andere Blutstillung nicht möglich ist, stellt das Tourniquet (TQ) das Mittel der Wahl dar [1]. Leider gibt es solche Verletzungen / Situationen, wenn auch selten, nicht nur bei Erwachsenen sondern auch Kindern. Immer wieder taucht die Frage auf, ob auch … Weiterlesen Tourniquet bei Kindern

Amoklage, „active shooter“, Terror – gehen unsere Versorgungskonzepte auf?

Amoklage, „active shooter“, Terror – gehen unsere Versorgungskonzepte auf?

Paris, London, Nizza, München und andere Städte waren in vergangener Zeit aus unschönen Gründen in den Schlagzeilen. Terroristische Anschläge sowie Amoklauf waren die Hintergründe. Seit nunmehr längerer Zeit ist es, Gott sei Dank, etwas ruhiger geworden. Was aber nicht heißt dass diese Problematik vom Tisch ist und wir uns nicht mehr damit befassen müssen. Immer … Weiterlesen Amoklage, „active shooter“, Terror – gehen unsere Versorgungskonzepte auf?

Schlaganfall – BE FAST

Schlaganfall – BE FAST

Das Mnemonic FAST zur Detektierung eines Schlaganfalls ist uns allen bekannt und steht für Face (Asymmetrie) Arm (Armhalteschwäche) Speech (Sprachstörung) Time (Zeit den RD zu rufen! / Zeit des Symptombeginns [f. RD]) Das Problem ist, dass natürlich auch bei der Konzentration auf diese genannten Anzeichen zur Detektierung eines Strokes eine gewisse Anzahl von Patienten "durchrutscht" … Weiterlesen Schlaganfall – BE FAST

Atemweg öffnen – oft nur ein einfacher Handgriff

Atemweg öffnen – oft nur ein einfacher Handgriff

Wer kennt es nicht? Samstag Nacht auf dem RTW und der Patient erschlafft auf der Trage wegen einer Alkoholintox. Oder man gibt mal 0,5 mg oder 1 mg Midazolam. Was haben beide gemeinsam? Sie fangen schlagartig zu schnarchen an und die Sauerstoffsättigung rutscht in den Keller. Eigentlich braucht man in diesem Falle keine Schweißperlen auf … Weiterlesen Atemweg öffnen – oft nur ein einfacher Handgriff

REBOA im Zuge von ACLS bei OHCA

REBOA im Zuge von ACLS bei OHCA

Wooah, wooah, wooah... nicht dass wir uns gleich am Anfang des Posts falsch verstehen. Auch mir ist klar, dass für ein Überleben bei OHCA vor allem zwei Dinge eine wesentliche Verantwortung tragen; nämlich frühe und gute Druckmassage sowie frühe Defibrillation. Und darauf sollten wir uns auch vor allem konzentrieren! Und ja, auch bei der Traumareanimation … Weiterlesen REBOA im Zuge von ACLS bei OHCA

SMS – im Rettungsdienst eine Notwendigkeit?

SMS – im Rettungsdienst eine Notwendigkeit?

SMS muss nicht zwingend mit dem inzwischen sowieso kaum mehr genutzten "short message service" in Verbindung stehen sondern kann durchaus auch etwas mit Sicherheit zu tun haben. Ein "safety management system" sowie auch ein "risk management system" mit entsprechend zugehöriger Risk-Matrix ist im fliegerischen Bereich, zumindest in den Systemen welche ich bisher kenne, kein Fremdwort … Weiterlesen SMS – im Rettungsdienst eine Notwendigkeit?