Infarktdiagnostik bei EKG mit Linksschenkelblock – Sgarbossa Kriterien

Infarktdiagnostik bei EKG mit Linksschenkelblock – Sgarbossa Kriterien

Die auch heute noch gängige Lehrmeinung in Bezug auf die Auswertbarkeit eines EKGs mit Linksschenkelblock zur Diagnostik eines ST-Hebungs Infarktes lautet „nicht verwertbar“. Bereits im Jahre 1996 wurde jedoch von Sgarbossa et al in einem Artikel im NEJM (1) darauf hingewiesen dass einige spezifische Hinweise auch in einem Linksschenkelblock EKG auf einen ST-Hebungs Infarkt hinweisen können.

Die daraus entstammenden „Sgarbossa Kriterien“ können in einem EKG mit Linksschenkelblock auf einen ST-Hebungs Infarkt hinweisend sein.

FullSizeRender-2
Konkordante ST Hebung > 1mm (5 Punkte)
FullSizeRender-1
Konkordante ST-Deviation > 1 mm in V1-V3 (3 Punkte)

 

 

 

 

FullSizeRender
Diskordante ST-Hebung > 5 mm (2 Punkte)

Die Sgarbossa Kriterien liegen inzwischen in einer modifizierten Form vor. Die Diskordante ST-Hebung wurde von festen 5 mm auf ein Verhältnis von > 25 % zur R-Zacke ab dem J-Punkt geändert. Die bedeutet dass zum Beispiel bei einer R Zacke von 10 mm bereits eine ST-Strecken Hebung von 2,5 mm mit 2 Punkten bewertet wird. (2)

Ab einem Gesamtpunktwert von 3 kann von einem ST-Hebungs Infarkt ausgegangen werden.

Auch bei einem EKG mit Schrittmacher können diese Kriterien auf einen ST-Hebungs Infarkt hinweisend sein (3).

Ein guter Post zum Thema Sgarbossa Kriterien mit EKG Beispielen findet sich auch auf der Seite „LIFE IN THE FASTLANE„.

(1) Sgarbossa EB et al (1996) Electrocardiographic Diagnosis of Evolving Acute Myocardial Infarction in the Presence of Left Bundle-Branch Block. N Engl J Med 1996; 334:481-487. DOI: 10.1056/NEJM199602223340801

(2) Meyers HP et al (2015) Validation of the modified Sgarbossa criteria for acute coronary occlusion in the setting of left bundle branch block: A retrospective case-control study. Am Heart J. 2015 Dec;170(6):1255-64. doi: 10.1016/j.ahj.2015.09.005. Epub 2015 Sep 24.

(3) Maloy KR (2010) Sgarbossa Criteria are Highly Specific for Acute Myocardial Infarction with Pacemakers. West J Emerg Med. 2010 Sep; 11(4): 354–357.

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „Infarktdiagnostik bei EKG mit Linksschenkelblock – Sgarbossa Kriterien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s