Tweets von der EMS World Konferenz

Tweets von der EMS World Konferenz

 

Gestern ging die EMS World Conference zu Ende. Mit ca. 5000 Teilnehmern wohl einer der größten Retttungsdienstkongresse weltweit, welcher dieses Jahr in Nashville stattfand. Wie immer versuche ich auch von solchen Veranstaltungen welchen ich nicht beiwohnen kann interessantes per Twitter abzugreifen. Einiges davon möchte ich hier an Euch weitergeben.

Hard Collars für pädiatrische Patienten

Die Diskussion um die Art der „Bewegungseinschränkung der HWS“ bei Traumpatienten hat auch die pädiatrische Population erreicht. Auch hier ist mit den „Nebenwirkungen“ der starren Immobilisationshilfen zu rechnen und es sollten Entscheidungskriterien bzgl. wann ja oder nein vorhanden sein.

Schussverletzungen und „out of hospital“ Zeit

Inzwischen wissen wir, dass das durchführen der richtigen und wichtigen Maßnahmen vor Ort (in einem gewissen zeitlichen Rahmen) im Vergleich zu „scoop and run“ oftmals die bessere Alternative ist. Bei Schussverletzungen allerdings scheint jedoch Diesel nach wie vor oftmals die beste Therapie darzustellen 🙂

Dosierfehler bei pädiatrischen Notfällen…

…stellen ein hohes Risiko dar. Nutze ein System und verinnerliche Dir dieses. Übung und ständige Wiederholung ist alles. Ein pädiatrisches Notfalllineal, App oder was auch immer als Hilfsmittel ist wertlos, wenn man in der Notfallsituation erst überlegen muss wie es funktioniert und wie ich die geforderten Medikamentenverdünnungen dann zustande bringe. (Siehe auch folgender Beitrag)

Atemwegssicherung in der Notfallmedizin

Immer mehr setzt sich die Erkenntnis durch, dass eine Atemwegssicherung durch Einleitung einer Narkose mit Intubation bei instabilen Patienten fatale Folgen haben kann. Bei vorherrschender Kreislaufinstabilität und Hypoxie sollte versucht werden diese Risikofaktoren durch gezielte Maßnahmen vor Narkoseeinleitung auszuschalten.

Notfälle in der Schwangerschaft

Die postpartale Blutung stellt ein sehr hohes Risiko für die Patientin dar. Die Ursachen für eine solche werden in folgendem Bild aufgezeigt.

Mit den notwendigen Maßnahmen, je nach Eskalationsstufe, sollte man vertraut sein…

  • Kompression von außen
  • Oxytocin
  • Kompression durch vaginales Fisting (evtl. unter Hilfe von Hämostyptika)
  • (…siehe auch…)

Hier eine gute Zusammenfassung der partalen Hypertension sowie der daraus möglichen resultierenden Folgen….

Kind bei Hitze im Auto

Auch wenn der Sommer nun wohl endgültig vorbei ist; der nächste kommt bestimmt. Kinder im parkenden Auto bei hohen Temperaturen – das hat fatale folgen. Und zwar binnen kürzester Zeit…. (nur um nochmals darauf hinzuweisen)

Und auch wenn wir uns bei akuter Gefahr für das Kind keine Gedanken über evtl. auftretende Folgekosten machen sollten, der folgende Tweet ist trotzdem ganz informativ und interessant…. Eine Verifikation für deutsche PKW Hersteller steht noch aus 🙂

Gestaltung von Aus- und Fortbildung….

….war dieses Jahr auch Thema einiger Vorträge auf diesem Kongress. Vermutlich unterschätzen viele die Problematik was wir wie vermitteln und wir befassen uns zu wenig damit die Wissensvermittlung und damit auch die Aufnahme für den Schüler interessant genug zu gestalten.

Auch gut vermitteltes Grundwissen sowie das „Beherrschen“ eines Skills im Lehrsaal unter normalen Saalbedingungen heißt noch lange nicht, dass diese auch im Einsatz beherrscht werden.

Hier kommt das Prinzip des „over-learning“ bis zum blinden Beherrschen einer Maßnahme ins Spiel. Hierzu muss nach Grundvermittlung der jeweiligen Skills jedoch  das Training aber auch aus dem Lehrsaal in eine Umgebung mit widrigen Bedingungen verlagert werden.

Sehr treffend und auch für die Selbstreflexion eines jeden Lehrenden nicht ganz unwichtig dürfte dieser Ausspruch sein:

“It’s not death by PowerPoint… it’s death by bad instructor”

Selbst wenn Power Point nicht immer das „non plus ultra“ in der Wissensvermittlung darstellt; es hat seinen Stellenwert und es gibt auch einige Alternativprogramme. Man sollte sich jedoch auch darüber im Klaren sein dass bei einer langweilig rüberkommenden Präsentation die Ursache evtl. die Art und Weise des Instruktors und nicht die Folien das Problem sind.

Und hier noch eine Website Empfehlung ….

…Reinschauen lohnt sich; vor allem für visual learners!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s