Schlagwort: Atemweg

Ein kleiner Trick zur Intubation II

Ein kleiner Trick zur Intubation II

Heute wieder einmal nur ein kurzer Beitrag mit einem kleinen Trick zur Intubation. Nicht von mir erfunden und auch wieder nicht ganz neu aber dennoch hilfreich. Der Nutzen von Hard Collars ist in der letzten Zeit ja ziemlich umstritten (siehe auch 1,2); zumindest für deren originären Zweck. Hilfreich können sie jedoch bei der Lagerung eines … Weiterlesen Ein kleiner Trick zur Intubation II

Werbeanzeigen
Der blockbare Tubus in der Pädiatrie

Der blockbare Tubus in der Pädiatrie

In der Erwachsenenmedizin stellt der mit Cuff versehene und damit blockbare Endotrachealtubus den "gold standard" der Atemwegssicherung dar. Im Bereich der Pädiatrie war eben diese blockbare Variante über Jahrzehnte hinweg verrufen und eigentlich nirgends vorgehalten. Hintergrund dessen waren die unter Verwendung von blockbaren Tuben der frühen Generation beobachteten Schädigungen der Trachealschleimhaut dieses Patientenklientels welche durch … Weiterlesen Der blockbare Tubus in der Pädiatrie

Ein kleiner Trick zur Intubation

Heute nur ein kleiner Trick von G. Kovacs zur Formung des Führungsmandrains bei der Intubation. Das Vorformen des Führungsmandrains in dieser Weise ermöglicht das Zurückziehen des Mandrains mit einer Hand während des Einführens des ETT und erleichtert dies durch die gewonnene Flexibilität des distalen Tubusende. https://youtu.be/j-rTu1VHuqk Dies ist nicht ganz neu, aber vielleicht dem ein … Weiterlesen Ein kleiner Trick zur Intubation

Atemwegsicherung mit LTS-D – erschreckende Zahlen

Atemwegsicherung mit LTS-D – erschreckende Zahlen

Supraglottische Atemwegsdevices zur primären oder alternativen Atemwegsicherung stellen seit längerem eine Alternative zur Maskenbeatmung wie auch zur Intubation, gerade durch nicht-ärztliches Personal, dar. Fast genauso lange schwelt jedoch auch die Diskussion über deren Anwendungssicherheit und deren Vor- oder Nachteile gegenüber den anderen beiden Atemwegsmanagement Methoden. Auf der Blogseite NewsPapers.eu wurde nun vor kurzem auf ein … Weiterlesen Atemwegsicherung mit LTS-D – erschreckende Zahlen

Ein kleiner Knopf macht ganz schön Ärger…

Ein kleiner Knopf macht ganz schön Ärger…

Das Schlucken oder Verschlucken von kleineren Fremdkörpern stellt bei Kleinkindern ein nicht zu seltenes Ereignis dar. Findet der Fremdkörper den richtigen Weg über die Speiseröhre und damit, wie einer meiner Fachlehrer in der Ausbildung immer zu sagen pflegte "vom Biss zum Schiss", so muss dies nicht immer zwingend ein ärztliches Handeln nach sich ziehen. Beim … Weiterlesen Ein kleiner Knopf macht ganz schön Ärger…

Dicke Lippe – Das Angioödem

Dicke Lippe – Das Angioödem

Unter einem Angioödem versteht man eine akut auftretende Schwellung im Bereich der Subkutis / Submukosa. Das durch dem Internisten H. I. Quincke erstmals beschriebene Krankheitsbild ist auch unter dem Namen Quinckeödem bekannt. Es kann überall im o. g. Gewebebereich auftreten. Besonders imposant und mitunter auch lebensbedrohlich wird es wenn Lippen, Zunge sowie der Gaumenbereich betroffen … Weiterlesen Dicke Lippe – Das Angioödem

CPR und Intubation – widerspricht sich das?

CPR und Intubation – widerspricht sich das?

Die Intubation während der Herz-Lungen Wiederbelebung stellt meines Erachtens nach wie vor den Gold Standard der Atemwegssicherung dar. Dies hat zwei wesentliche Gründe definitiver Aspirationsschutz höhere Beatmungsdrücke möglich Supraglottische Atemwegsdevices haben den Vorteil einer schnelleren und vor allem auch sichereren Anlage durch in der Intubation Ungeübte; bergen jedoch auch Nachteile kein sicherer Aspirationsschutz niedrigere Beatmungsdrücke … Weiterlesen CPR und Intubation – widerspricht sich das?

Tracheostomapatient – Zwischenfälle mit Atemnot

Tracheostomapatient – Zwischenfälle mit Atemnot

Im rettungsdienstlichen Alltag können wir jederzeit mit Patienten mit einem Tracheostoma konfrontiert werden. Was jedoch tun wenn das Meldebild bei einem solchen Patienten "akute Atemnot" lautet oder diese sich auf dem Transport entwickelt? Habt Ihr Euch damit schon einmal auseinandergesetzt? Im Vorfeld gibt es ein par wesentliche Dinge zu unterscheiden.... Art des Tracheostomas Dilatativ Chriurgisch … Weiterlesen Tracheostomapatient – Zwischenfälle mit Atemnot

Atemwegsstrudel….ähhh, what??? Vortex Approach – der mentale Algorithmus.

Atemwegsstrudel….ähhh, what??? Vortex Approach – der mentale Algorithmus.

Zur Narkoseeinleitung sowie Sicherung der Atemwege werden seit langem Algorithmen verschiedener Fachgesellschaften. Sie können von den jeweiligen Websites meist kostenlos als Lern- und Merkhilfe heruntergeladen werden. Alle gemein haben sie einen relativ verwinkelten und mehrfach untergliederten Aufbau. Sie eignen sich aus diesem Grund meiner Meinung nach zwar als Lernhilfe um die jeweiligen Schritte der Situation … Weiterlesen Atemwegsstrudel….ähhh, what??? Vortex Approach – der mentale Algorithmus.